Sachbearbeiter/in im Dokumenten­management (m/w/d)

Employer
Paul-Ehrlich-Institut
Location
Hessen (DE)
Salary
E7 TVöD
Posted
September 24 2021
Ref
702
Position Type
Contract
Organization Type
Govt.
Job Type
Other, Technician

Wir suchen für unser Referat Z5 „Informationstechnik“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen

Sachbearbeiter/in im Dokumenten­management (m/w/d) Wir, das Paul-Ehrlich-Institut,

sind eine wissenschaftliche Einrichtung des Bundes, die für die Prüfung und Zulassung von Impfstoffen und biomedizinischen Arzneimitteln zuständig ist und im Bereich der Life Sciences Forschung betreibt. Die Ver­netzung mit nationalen und internationalen Akteuren macht uns zu einem kompetenten Ansprechpartner für die Öffentlichkeit, Wissenschaft, Medizin, Politik und Wirtschaft.

Im Referat Z5

unterstützen wir die Abteilungen des Instituts durch die Bereitstellung und Weiterentwicklung der IT‑Infra­struktur in den Bereichen Verwaltung, Arzneimittelregulation und Forschung. Ein kleines, motiviertes Team wird Sie bei der Einarbeitung unterstützen und freut sich auf die Zusammenarbeit mit Ihnen. Es erwartet Sie eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit in interdisziplinären Projektteams.

Ihre Aufgaben

  • Mitarbeit bei der Pflege verschiedener Teildatenbanken des nationalen Arzneimittel­informations­systems für Arzneimittel in PEI-Zuständigkeit (AmAnDa, PI, PEI-CR, Katalogdaten, DE-SRS)
  • Interpretation der im nationalen Arzneimittelinformationssystem zu erfassenden Tatbestände unter Anwendung des Arzneimittelgesetzes und der Tierimpfstoffverordnung
  • Mitarbeit bei der Erfassung und Finalisierung von Chargenanträgen über das Portal PEI-CR
  • Mitarbeit im First-Level-Support der oben genannten Datenbanken inklusive Beantwortung externer Anfragen
  • Mitarbeit bei der Weiterentwicklung der Softwareanwendungen und Datenbanken sowie deren Schnittstellen zu angegliederten Systemen (DokuCup/LIMS, DMS/VBS, internationale Systeme)
  • Unterstützung der Weiterentwicklung des nationalen Arzneimittelinformations­systems (z. B. Testung von Change Requests, Überprüfung und Bündelung von neuen fachlichen Anforderungen und Fehlern inkl. Dokumentation und Abbildung in angewendeten Trackingsystemen von PEI und Dienstleistern)
  • Kommunikation mit internen und externen IT-Partnern und Teilnahme an externen und internen Sitzungen
  • Entwicklung und Dokumentation neuer Prozessabläufe

Unsere Anforderungen

  • Abgeschlossene Berufsausbildung als medizinischer Dokumentar (m/w/d), Dokumentations­assistent (m/w/d), abgeschlossene Berufsausbildung als PTA, BTA, MTA (m/w/d) oder vergleichbare Berufsaus­bildungen
  • Grundkenntnisse in Englisch
  • Grundkenntnisse im Bereich der Arzneimittelzulassung und der entsprechenden gesetzlichen Grundlagen
  • Umgang mit komplexen EDV-Systemen (z. B. DMS/VBS, Helpdesksystem Mantis, Reviewtool EURS)
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit, sprachliche Ausdrucksfähigkeit
  • Logisches und strukturiertes Denken
  • Selbstständige und verantwortungsbewusste Arbeitsweise
  • Fähigkeit zur interdisziplinären Zusammenarbeit sowie zu service- und kundenorientiertem Handeln

Unser Angebot

ist ein vielseitiger und anspruchsvoller Arbeitsplatz zentral im Rhein-Main-Gebiet mit guten Anschlüssen an das öffentliche Verkehrsnetz (Autobahn, Flughafen, S-Bahn). Als Arbeitgeber des öffentlichen Dienstes bieten wir die hierfür üblichen Sozialleistungen wie Jahressonderzahlung, Betriebsrente und vermögens­wirksame Leistung.

Das Beschäftigungsverhältnis ist auf 3 Jahre befristet. Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Der Dienstposten ist nach E7 TVöD Bund bewertet. Die Zuordnung zu den Stufen erfolgt unter Berücksichtigung der persönlichen einschlägigen Erfahrungen. Schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Das Paul-Ehrlich-Institut fördert die Gleichstellung von Menschen sowie die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Hierfür bieten wir u. a. sehr flexible Arbeitszeiten (Teilzeitmodelle, Homeoffice, keine Kernarbeitszeiten), Kindergartenplätze und zahlreiche Fortbildungsmöglichkeiten.

Ihre aussagekräftige Bewerbung übermitteln Sie bitte bis zum 24.10.2021 ausschließlich über unser Bewerberportal unter Angabe der JobID 702.

Fragen zum Bewerbungsverfahren richten Sie bitte an Frau Kimberly Bremer (E‑Mail: Kimberly.Bremer@pei.de, Telefon: 06103 77-1105).