Naturwissenschaftlerin oder Ingenieurin als Wissenschaftliche Mitarbeiterin (w/m/d)

Employer
Deutsches Elektronen-Synchrotron (DESY)
Location
Hamburg (DE)
Salary
TV-AVH
Posted
March 30 2021
Ref
VMA005/2021
Position Type
Contract
Organization Type
Govt.

Für den Standort Hamburg suchen wir:

Naturwissenschaftlerin oder Ingenieurin als Wissenschaftliche Mitarbeiterin (w/m/d) für das Projekt PETRA IV Befristet: 2 Jahre | Start: frühestmöglich | ID: VMA005/2021 | Bewerbungsschluss: 18.04.2021 | Vollzeit

Das Deutsche Elektronen-Synchrotron DESY mit seinen 2700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an den Standorten Hamburg und Zeuthen zählt zu den weltweit führenden Forschungszentren. Im Mittelpunkt der Forschung steht die Entschlüsselung der Struktur und Funktion von Materie, von den kleinsten Teilchen des Universums bis hin zu den Bausteinen des Lebens. Damit trägt DESY zur Lösung der großen Fragen und drängenden Herausforderungen von Wissenschaft, Gesellschaft und Wirtschaft bei. Mit seiner hoch­modernen Forschungsinfrastruktur, seinen interdisziplinär angelegten Forschungs-Plattformen und seiner internationalen Vernetzung verfügt DESY über ein hochattraktives Arbeitsumfeld im wissenschaftlichen, technischen und administrativen Bereich sowie für die Ausbildung von hochqualifiziertem Nachwuchs.

Die Stabsstelle Innovation & Technologietransfer (ITT) bearbeitet alle Aufgaben in diesem Bereich für die beiden Standorte DESY in Hamburg und Zeuthen. Teil der DESY-Strategie ist es, die Themen Innovation, Technologietransfer und kommerzielle Nutzung der wissenschaftlichen Infrastrukturen von DESY in allen Zukunftsprojekten zu verankern. Das PETRA IV-Projekt ist ein großes Projekt bei DESY, das darauf abzielt, unsere Synchrotronstrahlungsquelle PETRA III durch eine Quelle der 4. Generation zu ersetzen. Zur Unterstützung der Ausarbeitung des "Innovation Cases" für den technischen Design Report PETRA IV wird ein*e wissenschaftliche Mitarbeiter*in gesucht. Die Position ist auf die Laufzeit des Projekts "PETRA IV Technischer Design Report" befristet. Sollten die Mittel für die Realisierung von PETRA IV erfolgreich eingeworben werden können, ist eine Weiterbeschäftigung im Hauptprojekt PETRA IV vorgesehen.

Wofür wir Ihre Unterstützung benötigen:

  • Erarbeitung von Business-Modellen für den kommerziellen Zugang zu den Experimenten an den Strahlführungen von PETRA IV
  • Erarbeitung eines für die Industrie interessanten Preis- und Zugangsmodells für die kommerzielle Nutzung der Experimente an den Strahlführungen von PETRA IV
  • Erarbeitung des Dienstleistungsportfolios, des Infrastruktur und Personalbedarfs für deren effiziente Implementierung, inklusive Vorbereitung, Durchführung von Experimenten für kommerzielle Nutzer*innen und Datenauswertung, sowie die Aufarbeitung der Ergebnisse
  • Aufbau eines Netzwerkes in der Industrie und Einbinden der industriellen Partner in die Arbeiten des Arbeitspakets
  • Unterstützung bei der Entwicklung des Layouts und Designs der Beamlines und der experimentellen Aufbauten bei PETRA IV mit dem Ziel, ein optimales Umfeld für die verschiedenen kommerziellen Nutzergruppen zu schaffen
  • Mitarbeit am Verfassen der Inhalte des technischen Designs der Beamlines im Hinblick auf die Implementierung eines effizienten kommerziellen Zugangs als Teil des Projekts "PETRA IV Technischer Design Report"
  • Erarbeitung der Inhalte des Arbeitspakets "PETRA IV Innovation Case"
  • Aktive Teilnahme an Projekt-Treffen und Präsentation der Ergebnisse und des Fortschritts der Arbeit

Was Sie auszeichnet:

  • Abgeschlossene wissenschaftliche Hochschulbildung in Physik oder Ingenieur­wissenschaften oder einer vergleichbaren Fachrichtung oder gleichwertige Fachkenntnisse, Fähigkeiten und Erfahrungen; Promotion wünschenswert
  • Fundierte Fachkenntnisse in modernen Röntgenmethoden an Synchrotronstrahlungs­quellen
  • Fundierte Kenntnisse im Bereich der Anwendung dieser Röntgenmethoden im industriellen Umfeld
  • Praktische wissenschaftliche Erfahrung an modernen Synchrotronstrahlungsexperimenten
  • Erfahrungen mit wissenschaftlichen und/oder kommerziellen Nutzern*innen an Synchrotron­strahlungsquellen
  • Erfahrungen in der direkten Betreuung kommerzieller Nutzer*innen an Synchrotron­strahlungsquellen wünschenswert
  • Kenntnisse im Bereich der Beschleunigerphysik wünschenswert, Affinität zu Beschleunigeranlagen für Synchrotronstrahlungsquellen der 4. Generation
  • Erfahrung in der Projektarbeit und organisatorische Fähigkeiten
  • Vertrautheit mit Arbeitsabläufen in Groß­forschungseinrichtungen der Wissenschaft
  • Kenntnisse über das Management von F&E-Dienstleistungen sowie über die Mechanismen des Wissens- und Technologietransfers wünschenswert
  • Gute Team- und Kommunikationsfähigkeiten sowie verhandlungssichere Englischkenntnisse

Was uns auszeichnet:

Freuen Sie sich auf ein einzigartiges Arbeitsumfeld auf unserem internationalen Forschungscampus. Wir legen großen Wert auf ein wertschätzendes Miteinander und das Wohlbefinden unserer DESYanerinnen und DESYaner. Sie profitieren von unserer familienfreundlichen und kollegialen Atmosphäre, unserem etablierten Gesundheits­management sowie unserer betrieblichen Alters­vorsorge. Als öffentlicher Arbeitgeber bieten wir Ihnen einen sicheren Arbeitsplatz und unterstützen Ihre individuelle Entwicklung mit unseren umfang­reichen Aus- und Weiterbildungs­angeboten. Die Vergütung erfolgt nach TV-AVH.

Fachliche Fragen beantwortet Ihnen gern Herr Oliver Wendt unter 040 8998-2838.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung über unser Bewerbungsportal: www.desy.de/onlinebewerbung

DESY fördert die berufliche Entwicklung von Frauen und bittet Frauen deshalb nachdrücklich, sich um die zu besetzende Stelle zu bewerben. Zusätzlich werden schwerbehinderte Menschen bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die ausgeschrie­benen Stellen sind grundsätzlich teilzeitfähig.

Weiterführende Informationen finden Sie unter:
https://www.desy.de/karriere

Deutsches Elektronen-Synchrotron DESY
Personalabteilung | Notkestraße 85 | 22607 Hamburg
Telefon: +49 40 8998-3392

Similar jobs

Similar jobs